Ein Blutstropfen des Patienten wird an ein Speziallabor geschickt. Das (von der Wissenschaft bislang nicht anerkannte) Messergebnis  informiert auf einem DIN-A4-Bogen über den energetischen Zustand ( d.h. den Stresslevel) jedes einzelnen Organes im Körper sowie die energetisch vorliegenden toxischen Belastungen* (Stressoren). Ein  separater Din-A4-Bogen gibt Aufschluss über eine große Anzahl Allergene und Unverträglichkeiten oder deren Vorstufen. Gleichzeitig enthält das Ergebnis einen Therapievorschlag zur Ausleitung genau dieser Stressoren und zum Aufbau der im Test ermittelten energetisch erschöpften Organe mit Hilfe von naturheilkundlichen Medikamenten.

*Belastungen (Stressoren) wie:

Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten, Egel, Herpes, Umweltgifte, Wohngifte, andere Chemikalien, Allergene (Nahrungsmittel, Pollen, Hausstaub usf. ), Nahrungsunverträglichkeiten,  Zahnbelastungen, Zusatzstoffe, Stoffwechselbelastungen.