Das Pneumatron-Gerät verbindet Schröpfen und Massieren. Mit pulsierenden Saugwellen (200x pro Sec.) werden tief ins Gewebe hinein viele Störungen behandelt, insbesondere irritieren die Saugwellen verspannte Muskulatur. Die PPT ist geeignet zur Bindegewebsmassage, Entschlackungsmassage, Triggerpunktbehandlung, Schmerztherapie, Wirbelsäulentherapie und Narbentherapie. Die PPT ist durchblutungsfördernd und Stress reduzierend. Sie  aktiviert somit die häufig stagnierenden körpereigenen Reinigungsmechanismen und Selbstheilungskräfte.

Zu höherer Wirksamkeit besonders in der Schmerztherapie führt ein spezielles Therapiekonzept, mit dem die zum Ort der Beschwerde gehörende Bindegewebszone aktiviert wird, die assoziierten Triggerpunkte behandelt, Meridianzonen und Reflexzonen berücksichtigt werden und nach dieser Vorarbeit der betroffene Bereich behandelt wird.  Pneumatron Therm optimiert die Wirkweise durch zusätzliche Kälte- und Wärmeeffekte.